Samstag, Juli 20Nachrichten rund um Hameln-Pyrmont
Shadow

Polizei sucht Zeugen: Radfahrerin stürzt nach Zusammenstoß mit E-Scooter

Radfahrerin stürzt nach Zusammenstoß mit E-Scooter in Hameln.

Bereits am Freitag (14.06.2024) 

ereignete sich um 12:30 Uhr auf dem Geh- und Radweg in der Berkeler Warte, auf Höhe der Bushaltestelle Multimarkt Nord, ein Verkehrsunfall zwischen einer Fahrradfahrerin und einem E-Scooter-Fahrer.

Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr eine 47-jährige Hamelnerin mit ihrem rosa Hollandrand den Geh- und Radweg in der Berkeler Warte in Richtung Innenstadt. Auf Höhe der Bushaltestelle Multimarkt Nord kam ihr ein E-Scooter-Fahrer entgegen, welcher sie nach jetzigen Erkenntnissen im Vorbeifahren streifte. Aufgrund der Berührung fiel die Hamelnerin mit ihrem Rad nach rechts und stürzte in die dortige Bushaltebucht. Die Radfahrerin wurde dabei leicht verletzt. Der E-Scooter-Fahrer verließ nach einem kurzen Gespräch die Unfallstelle, ohne dass zuvor ein Austausch der Personalien stattfand. Der E-Scooter-Fahrer wurde die Hamelnerin wie folgt beschrieben:

   – ca. 1,70 m groß
   – ca. 40 Jahre alt
   – dunkelhäutig
   – lückenhafte Zähne
   – korpulent
   – breite Nase

Der Unfall wurde im Nachgang bei der Polizei zur Anzeige gebracht. Die Polizei Hameln sucht nun den E-Scooter-Fahrer sowie Zeugen, die den Unfall beobachtet haben. Insbesondere der E-Scooter-Fahrer und die Personen, die sich in der Bushaltestelle aufgehalten haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Hameln zu melden. Die Polizei Hameln nimmt Hinweise unter der Rufnummer 05151-933-222 entgegen.

Foto: oh/TechLine