Sonntag, Juni 23Nachrichten rund um Hameln-Pyrmont
Shadow

Hinweise zur Streckensperrung für das Felgenfest 2024

Am Sonntag, den 02.06.2024, findet von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr die diesjährige Felgenfestveranstaltung statt.

Am Sonntag, den 02.06.2024, findet von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr die diesjährige Felgenfestveranstaltung statt.

Am Felgenfesttag ist eine Strecke von Bodenwerder bis Rinteln für den Kraftfahrzeugverkehr komplett gesperrt und kann nur von Radfahrenden, Skatern und Fußgänger genutzt werden.
Der Auf- und Abbau der Straßensperrungen macht es erforderlich, dass die Veranstaltungsstrecke bereits ab 9.30 Uhr nicht mehr befahrbar sein wird. Eine Aufhebung der Sperrung kann voraussichtlich auch erst ab ca. 18.30 Uhr erfolgen.

Die Straßensperrungen werden bereits morgens ab 08.00 Uhr aufgestellt.  Nach der Veranstaltung nimmt der Abbau der Sperrungen einige Zeit in Anspruch, so dass es noch bis etwa 19.00 Uhr zu Behinderungen kommen kann. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind sehr bemüht, diese Arbeiten schnellstmöglich zu erledigen. Alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer werden gebeten, auf die Bauhofmitarbeitenden Rücksicht zu nehmen. Es wird empfohlen, die gesperrten Bereiche am Felgenfesttag großräumig zu umfahren.
Anlieger, die an der gesperrten Veranstaltungsstrecke wohnen und an diesem Tag das Auto nutzen wollen, sollten prüfen, ob sie ihr Fahrzeug nicht außerhalb der Absperrungen parken können, um so leichter an Ihr Ziel zu kommen.

Eine Karte mit den empfohlenen Umleitungsstrecken ist dieser Pressemitteilung beigefügt. Ferner ist die Veranstaltungsstrecke, mit den Umleitungen, auf der Landkreisseite im Geoportal zu finden:
https://hameln-pyrmont.maps.arcgis.com/home/index.html
Das für diese Veranstaltung eingerichtete Bürgertelefon ist wie folgt zu erreichen:

Rufnummer: 05151/ 903-9313
Freitag, den 31.05.2024: 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Samstag, den 01.06.2024: 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Rufnummer: 05151 / 95100-160
Sonntag, den 02.06.2024 (Felgenfesttag): 08.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Grafik: oh/Landkreis Hameln-Pyrmont