Montag, Mai 20Nachrichten rund um Hameln-Pyrmont
Shadow

Alle Infos zum Felgenfest im Weserbergland am 2. Juni

„Rauf auf`s Rad am Felgenfesttag“ – So lautet das Motto der beliebten Radveranstaltung am 2. Juni 2024. Die wunderschöne Veranstaltungsstrecke erstreckt sich auf ca. 50 km entlang der Weser und ist an diesem Tag für den Kfz-Verkehr gesperrt. Zwischen Bodenwerder und Rinteln können große und kleine Teilnehmende einen einzigartigen Tag mit dem Rad, auf Inlinern oder zu Fuß erleben.

Eröffnung um 10 Uhr in Hameln

Gemeinsam mit Alois Drube, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Hameln-Weserbergland, wird Landrat Dirk Adomat am 2. Juni 2024 traditionell um 10 Uhr den Startschuss für das Felgenfest auf dem Gelände der Hamelner Stadtwerke, Hafenstraße, geben. Schon vor der Eröffnung wird auf dem Instagram-Kanal des Landkreises Hameln-Pyrmont live übertragen.

Entlang der Strecke wartet ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm für jede Altersgruppe: Verschiedenste Märkte, wie Bauern- und Mittelaltermarkt ebenso wie Dorffeste, Mittagsgebet auf der Weserbrücke bei Fuhlen, musikalische Unterhaltungsprogramme und leckere Verpflegungsangebote laden immer wieder zum Verweilen und Genießen ein.

Schwimmschnellbrücke in Großenwieden

Ein besonderes Highlight bildet das deutsch-britische Pionierbrückenbataillon aus Minden mit der Errichtung der Schwimmschnellbrücke Amphibie M3, die eine Überquerung der Weser trockenen Fußes ermöglicht. Der Einsatz auf dem Wasser wird zusätzlich von freiwilligen Helferinnen und Helfer der DLRG – Bezirk Weserbergland unterstützt.

Im Gegensatz zu den Vorjahren wird es in diesem Jahr keine Option zur Öffnung der Schwimmschnellbrücke für Freizeitpaddler geben. Die Weser ist in diesem Bereich dann voll gesperrt. Freizeitpaddler müssen die Weser daher vor der Schwimmschnellbrücke verlassen, wobei die starke Strömung der Weser, die zu Problemen beim Anlegen führen kann, berücksichtigt werden muss.

Einschränkungen auf der Strecke

Die Straßen zwischen Bodenwerder und Rinteln werden in der Zeit von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr gesperrt. Es wird darauf hingewiesen, dass es für Autofahrende ab 9:30 Uhr zu erheblichen Einschränkungen auf der Veranstaltungsstrecke kommt. Die Streckenfreigabe am Abend kann sich bis ca. 18:30 Uhr verzögern. Hierfür wird um Verständnis sowie gegenseitige Rücksichtnahme unter den Verkehrsteilnehmenden gebeten.

Kostenlose Fahrradbeförderung

Eine Pause für Rad und Radler kann auf der Fahrgastschifffahrt “Flotte Weser“ eingelegt werden, die die Weser mit Zwischenstopps von Hameln bis nach Rühle befährt. Der Fahrplan ist sowohl im Felgenfestflyer als auch im Internet veröffentlicht. Die Fahrradbeförderung ist an diesem Tag kostenfrei.

Bei der Nutzung der Bahn ist darauf zu achten, dass nur eine begrenzte Anzahl von Teilnehmenden mit dem Rad transportiert werden kann. Auf der Strecke Hannover – Paderborn (Transdev Hannover GmbH) können Sie Ihr Fahrrad am Veranstaltungstag kostenlos transportieren. Die Strecke Bünde – Hildesheim wird von der Start Niedersachsen Mitte bedient. Hier ist die Fahrradmitnahme kostenpflichtig. Links und weitere Informationen dazu gibt es sowohl im Flyer also auch im Internet.

Informationen und Bürgertelefon

Alle Informationen rund um das Felgenfest sind auf den Internetseiten des Landkreises Hameln-Pyrmont unterhttps://www.hameln-pyrmont.de/Tourismus-Kultur/Freizeit/Felgenfest-2024/  zu finden. 

Für Fragen zu Sperrungen und Umleitungsstrecken ist ein Bürgertelefon eingerichtet, das wie folgt zu erreichen ist:

Tel.: 05151 903-9313

Freitag, den 31.05.2024. 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Samstag, den 01.06.2024: 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Tel.: 05151 95100-160 am Felgenfest-Sonntag

Sonntag, 02.06.2024: ab 08:00 Uhr.

Ein großer Dank gilt den zahlreichen Sponsoren, die diese Veranstaltung erst möglich machen. Neben dem Hauptsponsor Sparkasse Hameln-Weserbergland zählen die Stadtwerke Hameln Weserbergland, die Dewezet, die BKK 24, das Grohnder Fährhaus sowie die Firmen rihaWeserGold Getränke GmbH Co.KG, W.Neudorff GmbH KG die Regionalverkehre Start Deutschland GmbH (start-ni-mitte.de) dazu.

Entlang der Strecke wird das Felgenfest auch in diesem Jahr dankenswerterweise wieder von zahlreichen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer der Ortsfeuerwehren, den Polizeieinsatzkräften vom Deutsche Rote Kreuz und der DLRG gewohnt verlässlich und tatkräftig unterstützt.

Grafik: oh/Landkreis Hameln-Pyrmont