Donnerstag, Juli 25Nachrichten rund um Hameln-Pyrmont
Shadow

Verbotenes Kfz-Rennen

Einsatzkräfte der Polizei Hameln stellten einen schwarzen VW Golf fest, welcher mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Fort Luise fuhr.

Am Samstag (03.02.2024) stellten Einsatzkräfte der Polizei Hameln auf der Wangelister Straße einen schwarzen VW Golf fest, welcher mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Fort Luise fuhr.

Die Polizeibeamten aus Hameln entschlossen sich, dem Fahrzeug zu folgen. Dabei konnten die Polizisten beobachten, dass der 23 Jahre alte Fahrzeugführer im Bereich der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h auf bis zu 80 km/h beschleunigte und Fahrstreifenwechsel ohne Fahrtrichtungsanzeiger durchführte. Auf der Ohrsche Landstraße erhöhte der Fahrzeugführer aus Emmerthal die Geschwindigkeit auf über 170 km/h.

Im Rahmen der weiteren Feststellungen überschritt der Fahrzeugführer immer wieder die zulässige Geschwindigkeit und führte Überholmanöver durch, ohne den Fahrtrichtungsanzeiger zu benutzen. Im Bereich Grohnde konnten die Einsatzkräfte der Polizei dem Fahrzeug aufschließen. Der Fahrzeugführer kam den Anhaltezeichen der Polizei nach. Im Rahmen der Kontrolle wurde der Führerschein vorläufig sichergestellt und die Weiterfahrt untersagt. Der 23-Jährige muss sich nun des verbotenen KFZ-Rennens verantworten.

Foto: oh/pixabay