Sonntag, Juni 23Nachrichten rund um Hameln-Pyrmont
Shadow

Ausstellung „ToleranzRäume“ gastiert vor FiZ

„ToleranzRäume“, das sind farbenfrohe Ausstellungscontainer, die für jeweils ein paar Wochen im Herzen deutscher Kommunen die Blicke auf sich ziehen. Ihr Ziel ist es, neue Perspektiven auf das Thema Toleranz zu eröffnen sowie das Publikum in ganz konkrete Lebenswelten anderer Menschen eintauchen zu lassen. Denn: Empathie wächst aus Verständnis – die Grundlage für gegenseitigen Respekt. Die „ToleranzRäume“ laden Menschen ein, neue Begegnungen zu erleben und zu diskutieren, wie Toleranz in unserem Zusammenleben funktionieren kann und wo die Grenzen verlaufen. Damit leistet die Ausstellung einen wichtigen Beitrag zum demokratischen Verständnis.

Seit April 2023 waren die „ToleranzRäume“ bereits in 26 deutschen Klein- und Großstädten zu Gast, vom 28. Mai bis zum 10. Juni gastiert die Ausstellung „ToleranzRäume“ vor dem FiZ in der Osterstraße. Begleitet werden soll die Ausstellung durch unterschiedliche Aktionen rund um die Themen Toleranz, Vielfalt, Antirassismus und demokratisches Verständnis. Hierfür sucht die Stadt Hameln zum einen Kooperationspartnerinnen und Kooperationspartner, die mit eigenen Ideen und Angeboten (wie beispielsweise Workshops, Führungen für Schulklassen, Filmabenden oder Konzerten) Teil des Rahmenprogramms werden möchten. Zum anderen können sich Ehrenamtliche zu Guides ausbilden lassen, um Führungen durch die Ausstellung anzubieten, oder als Begleitpersonen die Ausstellung begleiten.

Weitere Informationen sowie Antworten auf Rückfragen gibt Josua Conzendorf unter josua.conzendorf@hameln.de

Fotos: oh/©Toleranz-Tunnel e.V.