Sonntag, Februar 25Nachrichten rund um Hameln-Pyrmont
Shadow

Verkehrsunfälle mit Verletzten

Heute Morgen prallte ein Pkw gegen einen umgestürzten und quer auf der Fahrbahn liegenden Baum.

Heute Morgen (22.01.2024) gegen 07:25 Uhr prallte ein fahrender Pkw, der bei Hasperde aus Richtung der Bundesstraße 217 kommend auf der Landesstraße 423 unterwegs war, gegen einen umgestürzten und quer auf der Fahrbahn liegenden Baum.

Der 21-jährige Fahrer eines VW Golf erkannte bei Regen und in der Dunkelheit den Baum zu spät. Trotz eines Ausweichversuches prallte der Wagen gegen das massive Geäst und durchschlug die Frontscheibe. Der Fahrer aus dem Landkreis Schaumburg hatte Glück im Unglück: das Gesicht und der Oberkörper des Mannes wurden nur knapp vom Ast verfehlt; er blieb unverletzt.

Heute kurz vor 12:00 Uhr kam es in der Bahnhofstraße zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Autofahrerin und ihr Kind verletzt wurden. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr die 33-jährige Frau aus Salzhemmendorf mit dem Pkw Skoda die Bahnhofstraße, vom Rohmel-Kreisel kommend, in Richtung Justus-von-Liebig-Weg. Auf Höhe Haus-Nr. 40 prallte der Wagen infolge Unachtsamkeit der Fahrerin gegen einen geparkten VW Golf. Die Skoda-Fahrerin und ihr 3-jähriger Sohn wurden verletzt und mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit.

Am gestrigen Sonntagabend ereignete sich gegen 20:00 Uhr bei Bad Münder auf der sogenannten Friedhofskreuzung – Kreuzung Bundesstraße 442 / Landesstraße 421 (Hannoversche Straße) – ein Verkehrsunfall, durch den eine Autofahrerin verletzt wurde.
Der 20-jähriger Fahrer eines Audi A4 übersah beim Linksabbiegen den entgegenkommenden BMW einer 35-jährigen Frau aus Bad Münder. Während der 20-Jährige, ebenfalls aus Bad Münder, und die Mitfahrer in beiden Fahrzeugen unverletzt blieben, wurde die BMW-Fahrerin leicht verletzt.

Am Samstag, 20.01.2024, gegen 12:15 Uhr, stoppte eine Streifenwagenbesatzung der Polizei Bad Münder an der Bundesstraße 217 in Hachmühlen einen Audi A4. Der 29-jährige Fahrer aus dem Landkreis Gifhorn zeigte während der Kontrolle körperliche Auffälligkeiten, die auf Drogenkonsum hindeuteten. Ein Vortest reagierte positiv auf THC-haltige Substanzen. Nach einer Blutprobenentnahme wurde dem 29-Jährigen die Weiterfahrt untersagt.

Heute Morgen prallte ein Pkw gegen einen umgestürzten und quer auf der Fahrbahn liegenden Baum.

Fotos: oh/Polizeikommissariat Bad Münder