Seit dem 26. April gibt es wieder regelmäßige, öffentliche Termine für Segway-Touren in Hameln.

Öffentliche Segway-Touren in Hameln erhalten frischen Wind mit neuem Partner: Auch Menschen mit Handicap können nun teilnehmen. Dafür steht ein spezieller Segway – liebevoll „Jenny“ genannt – mit einem bequemen Sitz zur Verfügung.

 

Ganz neu ist das Angebot in Hameln nicht. Mit dem neuen Partner „Segtouren NRW“ aus Bad Oeynhausen kommt aber frischer Wind in das stylische Angebot.

Seit dem 26. April gibt es wieder regelmäßige, öffentliche Termine für Segway-Touren in Hameln.

Das Angebot mit den trendigen Spaßmobilen richtet sich an Einzelpersonen und kleine Gruppen. „Knapp 2,5 Stunden dauert die Rund-Tour“, erklärt Frank Korfsmeier, Geschäftsführer von Segtouren NRW. Sie beginnt am Info-Center, führt durch die Altstadt zum Weserradweg und dann Richtung Süden. Vorne weg fährt immer ein Stadtführer. Bei mehreren Stopps werden spannende Details zur Hamelner Geschichte und den imposanten Sandstein- und Fachwerkbauten vermittelt.

Das Prinzip ist leicht“, erläutert Nicole Titz von der Hameln Marketing und Tourismus GmbH die Handhabung der Segways. „Lehnt man sich nach vorne, fährt das Segway nach vorne. Lehnt man sich leicht nach hinten, wird das Segway langsamer und hält schließlich an“. Korfsmeier ist es wichtig, dass auch Menschen mit körperlicher Beeinträchtigung bei den Touren mitfahren können. Dafür hat der Geschäftsmann einen speziellen Segway – liebevoll „Jenny“ genannt – mit einem bequemen Sitz dabei. Neben dem Stadtführer ist bei jeder Tour auch ein Segway-Experte dabei. Dieser übernimmt die Einweisung der Teilnehmer und sichert die Gruppe während der Tour nach hinten ab. Wer einen Segway lenken möchte, benötigt Moped- oder Autoführerschein. Das Körpergewicht muss zwischen 35 und 118 kg betragen. Feste und flache Schuhe sind notwendig. Bei der Kleiderwahl ist zu beachten – er Fahrtwind drückt die gefühlte Temperatur deutlich. Für Schwangere sowie bei Starkregen und Schnee muss die Segway-Tour leider ausfallen.

Die öffentlichen Touren 2019 finden jeweils freitags um 17:00 Uhr statt: 7. Juni, am 5. Juli ausnahmsweise erst um 18:00 Uhr, 2. August, 6. September und 11. Oktober. Der Preis inklusive Leihhelm und Einweisung beträgt 59 Euro. Anmeldungen nimmt die Hameln Marketing und Tourismus GmbH telefonisch unter 05151/957819 oder pauschalreisen@hameln-tourismus.de entgegen. Für Gruppen ab 8 Personen sind die Touren ganzjährig zu individuellen Terminen möglich.

Foto: oh/©Hameln Marketing und Tourismus GmbH

Tags: , , ,

Ähnliche Artikel

Keine Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.