Am Dienstag, 21.Januar.2020, 18:30 Uhr, Spiegelsaal Rattenfänger-Halle Hameln. Rund um die Welt - Großbritannien und der Brexit.

Am Dienstag, 21.Januar.2020, 18:30 Uhr, Spiegelsaal Rattenfänger-Halle Hameln.
Großbritannien wird oft als die „Mutter der modernen Demokratie“ bezeichnet.

Anders als die meisten anderen Staaten verfügt das Land aber über keine schriftlich niedergelegte Verfassung. Das britische Verfassungsrecht beruht auf verschiedenen Quellen wie das sogenannte Gewohnheitsrecht, Konventionen und Gesetzen und Gewohnheiten des Parlaments.
Das britische Verfassungsrecht verfügt jedoch über fünf unbestrittene Grundprinzipien, nämlich den Einheitsstaat, eine konstitutionelle Monarchie, eine Souveränität des Parlaments, repräsentative Demokratie sowie Rechtsstaatlichkeit.
Möchte man über das politische System Großbritanniens sprechen, muss man zwangsläufig in der heutigen Zeit auch über den Brexit sprechen.
Ziel dieser Veranstaltung ist es den Teilnehmern die Besonderheiten des britischen Systems im Vergleich zu Deutschland aufzuzeigen, um darauf aufbauend über die aktuelle Lage im Brexit Geschehen zu sprechen.
Anmeldung unter:https://www.kas.de/web/niedersachsen/veranstaltungen
Veranstalter:Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. Politisches Bildungsforum Niedersachsen Manuel Ley, Wissenschaftlicher Mitarbeiter Leinstr. 8 | D-30159 Hannover T +49 (0)511 4008098-17manuel.ley@kas.de
Öffnungszeiten: 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Ort:Spiegelsaal, Rattenfänger-Halle, Mühlenstraße 17, 31785 Hameln

Foto: oh/veranstalter

 

Tags:

Ähnliche Artikel

Keine Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Museum Bad Pyrmont

„Museum