Die Auswahl der Hochzeitsmusik ist eines der wichtigsten Puzzle-Teile bei der Organisation des perfekten Hochzeitstages, da sie einen sehr großen Einfluss auf die Stimmung hat. Viele Bands und Hochzeitssänger/innen gehen bei der Auswahl der Hochzeitsmusik gerne auf persönliche Wünsche und Vorstellungen ein, um den Tag oder Abend unvergesslich zu machen – so wie Jennifer Hanke-Klawitter aus Coppenbrügge, die mit ihrem bezaubernden Gesang aus den Genres Pop, Schlager, Gospel und Musical die Hochzeitsgäste begeistert und rundum für eine wundervolle, emotionale Stimmung bei der Hochzeitszeremonie sorgt.

Die perfekte Hochzeit soll gut geplant sein. Dazu gehört auch die Wahl der richtigen Musik. Sie begleitet die Hochzeit vom Anfang bis zum Ende: Während der Zeremonie schafft sie Atmosphäre und lässt Emotionen sprudeln, am Abend bringt sie Stimmung und gute Laune. Deshalb sollte das Brautpaar die Hochzeitsmusik ganz bewusst auswählen.

Entscheidet sich das Ehepaar für eine/n Hochzeitssänger/in oder eine Band können sich insbesondere ganz individuelle Lieder unterschiedlicher Musikrichtungen gewünscht werden, die in einer Live-Performance neuen Charakter gewinnen. Nach der Trauung schwingen das Brautpaar und die Hochzeitsgäste gerne das Tanzbein. Ob ein Walzer oder eine moderne Choreografie – der Hochzeitstanz ist immer ein absolutes Highlight. Wenn Sie speziell Ihrer Zeremonie eine musikalische Note verleihen und diese für Sie und Ihre Gäste unvergesslich gestalten möchten, ist Hochzeitssängerin Jennifer Hanke-Klawitter von „Singing Moments“ zu empfehlen. Das musikalische Repertoire der 30-Jährigen aus Coppenbrügge, die seit 2008 leidenschaftlich als Solistin im Hamelner Gospelchor Salt’n’Light singt und auch mehrere Jahre als Darstellerin in den bekannten Musicals „RATS“ (Hameln) sowie Münchhausen (Bodenwerder) mitspielte, siedelt sich in den Genres Pop, Schlager, Gospel und Musical an. Bereits in der musikalischen Früherziehung entdeckte Jennifer Hanke-Klawitter ihre Leidenschaft zur Musik, vor allem zum Gesang. Es folgten elf Jahre Keyboard-Unterricht und zahlreiche Auftritte mit der Rockband des Hamelner Viktoria-Luise Gymnasiums. Für ihre eigene Hochzeit im August 2016 hat sie das Lied „Ein Geschenk“ von der Band „Ewig“ im Tonstudio in einer langsameren Version aufgenommen. Dieses wurde dann als Überraschung für die Gäste beim Hochzeitstanz – ein Wiener Walzer – abgespielt, später als Hintergrundmusik für das eigene Hochzeitsvideo verwendet und in den sozialen Netzwerken veröffentlicht. Seitdem „boomen“ die Anfragen für die junge Mutter, die derzeit im zweiten Mastersemester Grundschullehramt (Deutsch und Musik) in Hildesheim studiert. Daraufhin hat sich Jennifer Hanke-Klawitter als Hochzeitssängerin mit ihrem Gewerbe „Singing Moments“ 2017 selbständig gemacht.

Für kirchliche Zeremonien, freie oder standesamtliche Trauungen, sowie Taufen im Raum Hameln, Hannover und Hildesheim kann der Gesang zu hochwertigen Instrumentalpiano-Playbacks bereits für 2020 angefragt werden. Buchungen sind auch mit einer Live-Piano- oder Gitarrenbegleitung möglich. Für das Jahr 2019 sind noch einige wenige Termine frei. Einen Überblick über das Repertoire und die Dienstleistungen der Hochzeitssängerin erhalten Sie auf ihrer Homepage www.singing-moments.de. Als ausgebildete Betriebswirtin für Messe-, Kongress- und Eventmanagement sowie Music Business-Managerin steht Ihnen Jennifer Hanke-Klawitter auch gern bei der Planung Ihrer Traumhochzeit mit organisatorischen Tipps zur Seite.

Foto: oh/Künstlerin

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

ANZEIGE


„Florales„