Das smarte Design-Element im Bad: Um zu spülen, wird lediglich die Hand vor die elektronische WC-Betätigung Zero Lumo gehalten, ohne die Platte selbst zu berühren.

Too hot to touch

Die Ansprüche an das eigene Reich sind verschieden, doch in einem Punkt sind sich die meisten von uns einig: bequem soll es sein, aber ebenso stilvoll! Bei vielfältigen, eleganten Smart-Home-Elementen, sowohl für den Innen- als auch für den Außenbereich, gibt es für ein modern ausgestattetes Zuhause so einiges, was das Herz begehrt. Auch in einzelnen Räumen können technische Besonderheiten installiert werden, die so raffinierte Orte für das bequeme Leben gestalten.

Vier Wände, eine Türe, meistens weiße Fliesen. Jeder von uns hält sich mehrmals am Tag im Bad auf. Es ist längst viel mehr als ein bloßer Nutzraum, es ist ein Rückzugsort, an dem wir unsere Privatsphäre genießen und Wohlfühlen großschreiben. Warum sollte es also nicht gemütlich sein und auch mit Prestige beeindrucken? Die MEPA – Pauli und Menden GmbH liefert dafür ein smartes Design-Element: die elektronische WC-Betätigung Zero Lumo. Die im Vorwandsystem integrierte berührungslose Steuerung für die vormontierten Spülkästen kommt vollständig ohne Tasten aus und kann sowohl aufliegend als auch teileingelassen oder bündig mit der Wand eingebaut werden. Solange sich die Betätigungsplatte im Ruhemodus befindet, steht die hochwertige Glasoberfläche im Fokus. Erst wenn der Infrarot-Näherungssensor einen Benutzer erfasst, wird eine Beleuchtung der installierten Lichtsegmente aktiviert.

Diese markieren auf der Oberfläche zwei Betätigungsfelder für eine große und kleine Spülmenge. Um dann zu spülen, wird lediglich die Hand vor das entsprechende Lichtsegment gehalten, ohne die Platte selbst zu berühren. Der Lichtbogen wird daraufhin für einen kurzen Moment ausgeblendet. Keine Wünsche bleiben mehr offen, wenn ein Air-WC als zusätzliches Element installiert ist. Mit seiner Lüfterfunktion und Geruchsabsaugung, die ebenfalls berührungslos über die Betätigung gesteuert werden können, entsteht ein absolutes Hightech-Badezimmer. Und falls wir mal nachts das stille Örtchen aufsuchen müssen: Die Lichtsegmente sind auch im Dunkeln sichtbar. Dabei passt sich die Leuchtkraft dem Umgebungslicht an und schont unsere Augen. Funktionen wie Nachtlicht oder auch Sensorreichweite, Lüfterleistung und -nachlaufzeit sind über eine Infrarot-Fernbedienung einstellbar. Mehr Informationen gibt es unter www.mepa.de. (epr) 

Foto: epr/MEPA/©iStock.com/piovesempre

Tags: , ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

ANZEIGE


Brennholz-Verkauf

Advertisement