Reitanlage des Hamelner Reitervereins

Die Reitanlage des Hamelner Reitervereins im waldreichen Weserbergland bietet optimale Trainingsbedingungen. Der Verein fördert im besonderen Maße die Jugend und ermöglicht auch die Turnierteilnahme mit Schulpferden.

Der Hamelner Reiterverein von 1925 e.V. ist ein gemeinnütziger Hamelner Traditionsverein, der zu seinen Hauptaufgaben zählt, Kindern und Jugendlichen das Erlernen des Reitsports zu ermöglichen.

Der Reiterverein besitzt aktuell sieben gut ausgebildete Schulpferde in einem artgerechten Laufstall mit Paddock, auf denen die jungen und älteren Reitschüler das Reiten erlernen können.

Reithallen

In zwei Reithallen können Jung und Alt, Klein und Groß das Reiten erlernen.

Auch Erwachsene – als Anfänger, Wiedereinsteiger oder mit sportlichem Ehrgeiz – sind herzlich willkommen und werden genau da abgeholt, wo sie vom Können her stehen. Ob Anfänger-, Dressur- oder Spring-Unterricht, ob klassisch oder Western – das Unterrichtsangebot deckt die gesamte Bandbreite der Pferde-sportlichen Aus- und Fortbildung ab. Renommierte und bekannte Ausbilder für den Privatunterricht und Seminare, sowie gut ausgebildete Übungsleiter für den Gruppenunterricht bilden hierbei die Basis. Ein weiteres Hauptaugenmerk liegt – neben der reiterlichen Aus- und Weiterbildung der Mitglieder – auf der Vermittlung eines artgerechten und ethischen Umgangs mit dem Tier.

Reitplätze

Ob Anfänger-, Dressur- oder Spring-Unterricht, ob klassisch oder Western – auf mehreren Reitplätzen bilden renommierte Übungsleiter die jungen und älteren Reitschüler für den jeweiligen Reitsport aus.

Der Verein fördert im besonderen Maße die Jugend, ermöglicht die Turnierteilnahme auch mit Schulpferden und führt neben dem Reitsport auch Aktionen durch zur Förderung des Gemeinschafts- und Team-Gefühls.

Für alle Pferde stehen ausreichend Weiden auf dem Außengelände zur Verfügung.

Hier sind neben Pony-Camps auch Paddel-Touren, Grünkohl-Wanderungen, eine Halloween-Party und gemeinsame Fahrten zu besonderen Veranstaltungen zu nennen. Acht Jugendliche des Vereins werden für ihr Engagement im Verein belohnt durch zusätzliche Unterrichtsangebote und Unterstützung im Turniersport.

Drei große Turniere im Jahr – eines davon Western – locken viele Teilnehmer und Zuschauer aus ganz Deutschland nach Hameln. Die wunderschöne Reitanlage (Tönebönweg 7) liegt im waldreichen Weserbergland und bietet optimale Trainingsbedingungen auf mehreren Reitplätzen, zwei Reithallen, ebenso einen Roundpen und Paddocks, sowie Weiden für alle Pferde. Der Großteil der Boxen sind helle Außenboxen mit großen Fenstern.

Der Vorstand des Hamelner Reitervereins hat sich Ende 2018 mit der 1. Vorsitzenden Wiebke Müller komplett neu aufgestellt und geht mit viel Engagement die kommenden Aufgaben an. Eine nette, kameradschaftliche Gemeinschaft freut sich über jedes neue Mitglied oder neuen Boxen-Mieter. Für alle Pferde-begeisterten Kleinen gibt es an jedem ersten Sonntag im Monat von 15:00 bis 17:00 Uhr Pony-Reiten mit Kaffee, Kakao und frischen Waffeln für Groß und Klein.

Weitere Infos zum Hamelner Reiterverein von 1925 e.V. finden Sie im Internet unter www.reiterverein-hameln.de.

 

Tags:

Ähnliche Artikel

Keine Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.