Am 26. Juni ist der Hamelner Pfeifer-Tag.

Kinder(ent)führung mit dem Rattenfänger: Mit dem Rattenfänger auf den Pfaden der Sage – mit Zeitzeuge Richard Ratte höchstpersönlich streitet er über was 1284 in Hameln geschah und nimmt alle Teilnehmenden am Ende kostenfrei mit ins Museum.

 

Lesung, Puppenspiel, Kinder(ent)Führung und dunkler Rattenfänger – rund um den Hamelner Pfeifer-Tag am 26. Juni gibt es 2019 ein buntes Programm mit vielen Angeboten. Los geht es bereits am 23. Juni.

Im Jahr 2014 wurde die Rattenfängersage in das deutsche Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes der UNESCO aufgenommen. Die Sage hat die Stadt Hameln an der Weser weltbekannt gemacht. Zurückgeführt wird der Auszug der Kinder von Hameln auf den 26. Juni 1284. Die Stadt Hameln erinnert zu diesem Datum mit dem Hamelner Pfeifer-Tag, wobei sich jährlich verschiedene kulturelle Einrichtungen daran beteiligen und der Bedeutung Ausdruck verleihen.

Diesmal sind es das Museum Hameln und die Hameln Marketing und Tourismus GmbH (HMT), die neben bestehenden Formaten ein Zusatzangebot auf die Beine stellen: Am 23. Juni eine Lesung mit der Kinderbuchautorin Gerlis Zillgens, am 25. Juni kommen die Koblenzer Puppenspiele und zeigen Kindern ab drei Jahren in einer liebevollen Inszenierung mit ausdrucksstarken Marionetten in offener Spielweise die berühmte Geschichte um den geheimnisvollen Flötenspieler, am 26. ist im Museum freier Eintritt, um 14:00 Uhr findet im Herzen der Stadt eine Kinder(ent)führung mit dem Rattenfänger statt und wenn das Museum schließt, wartet noch der Verführte Verführer mit seinem szenischem Spiel auf interessiertes Publikum über 16 Jahren. Der verführte Verführer bringt sie in die Nacht hinein – eine Stadtführung dargebracht als pures Theaterstück.

Das Freilichtspiel, Musical „RATS“, das Figuren- und Glockenspiel sowie das Mechanische Rattenfänger-Theater im Museum drücken die Überlieferung der Sage des Hamelner Pfeifers auf unterschiedliche Weise aus. Die Kernaussage bleibt: 130 Kinder sind vor 735 Jahren „am Dage Johanni et Pauli“ verschwunden.

 

Am 26. Juni ist der Hamelner Pfeifer-Tag.

Kunterbunt in historischen Kostümen und voller Emotionen erzählen Bürger, Bürgermeister, der Rattenfänger und auch „Ratten“ am Pfeifer-Tag am 26. Juni ihre Geschichte.

 

Fotos: oh/©HamelnMarketing

Tags: ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ausflugstipp

„Seeterrasse„

Kulinarisches

„waldhotel„

Kulinarisches

„reichsadler„

Kulinarisches

„ratskeller„