Platz für den Anbau von Obst ist überall – selbst auf dem Balkon. Blaubeerpflanzen liefern eine vitaminreiche Ernte frei Haus.

Eine neue Blaubeersorte für Terrasse und Balkon sorgt für eine doppelte Ernte

Blaubeeren sind nicht nur lecker, sondern auch gesund. Die Früchte enthalten viele Vitamine und gelten als sogenannte Radikalfänger. Deshalb wird der Anbau im grünen Wohnzimmer immer beliebter – egal ob auf der Terrasse oder auch auf dem Stadtbalkon. Selbst gepflückt schmecken die frischen Beeren besonders gut. Und wer nicht genug bekommt von dem süßen Obst, kann sich jetzt für Sorten mit einer doppelten Ernte entscheiden.

Eine neue Blaubeer-Sorte sorgt sogar für eine Doppelernte.

Blaubeeren für Terrasse oder Balkon

Moderne Blaubeerpflanzen haben mit dem widerspenstigen, dornigen Beerengestrüpp von einst nichts mehr gemein. Heute gibt es im Fachhandel kompakte Sorten für den Hausgarten und Kübel, die nicht nur viele Früchte tragen, sondern auch einen kompakten und attraktiven Wuchs aufweisen. Die BrazelBerry-Sorten etwa stammen aus der Züchterschmiede von Dave Brazelton, einem der weltweit erfolgreichsten Beerenzüchter. Zum Sortiment gehörten bisher vier Blaubeersorten, eine dornenfreie, kompakte Brombeere sowie niedrig wachsende Himbeeren. In dieser Gartensaison kommt zusätzlich die Neuheit “Perpetua” auf den deutschen Markt: Diese Blaubeersorte ermöglicht erstmals eine Doppelernte. Sie wächst kompakt vasenförmig und erlaubt gleich doppelte Erntefreuden. Im Hochsommer kann man auf Terrasse oder Balkon die ersten leckeren Beeren naschen. Kurze Zeit später setzt die Pflanze ohne Winterruhe erneut bienenfreundliche Blüten an, die im Herbst für weitere aromatische, süße Früchte sorgen. Unter www.brazelberry.de gibt es mehr Informationen, Tipps und Adressen von Händlern in der Nähe. (djd)

Rezepttipp: Blaubeer-Muffins

Die selbstgeernteten Blaubeeren eignen sich sehr gut für Gebäck, Desserts oder auch zum Einfrieren. Ganz einfach lassen sich zum Beispiel Muffins backen.

Zutaten:

– 150 g Dinkelmehl
– 50 g gemahlene Mandeln
– 80 g Butter
– 50 g BrazelBerry-Blaubeeren
– 100 g Zucker, braun
– 1 Päckchen Vanillezucker
– 1 TL Backpulver
– 100 ml Vollmilch

Zubereitung: Zuerst die frischen Blaubeeren vorsichtig waschen. Den Ofen auf 160 Grad Umluft vorheizen. Mehl, Mandeln, Butter, Zucker, Vanillezucker, Backpulver und Vollmilch in einer Rührschüssel mit dem Handrührgerät zu einem geschmeidigen Teig verrühren. Zum Schluss die Blaubeeren unterheben und den Teig auf die Papierförmchen verteilen, bis diese etwa zur Hälfte gefüllt sind. Die Muffins auf mittlerer Schiene für 15 bis 20 Minuten backen. Anschließend einige Zeit auskühlen lassen.

Fotos: djd/BrazelBerry

Tags: ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Müller Schornsteinbau

„Müller

Seeberger Industriebedarf