Vom 2. -13. Februar haben Philipp Arne Bergmann und Yannick Harms das norddeutsche Schmuddelwetter mit dem Frühling auf Fuerteventura getauscht.

Beachvolleyball Nationalteam Bergmann /Harms beendet das 2. Trainingslager auf Fuerteventura!

Vom 2. Bis zum 13. Februar haben Philipp Arne Bergmann und Yannick Harms das norddeutsche Schmuddelwetter mit dem Frühling auf Fuerteventura getauscht und sich dort mit dem weiteren deutschen Nationalteam Thole / Wicklerund polnischen Nationalteams auf die anstehende Olympiasaison vorbereitet.

Die Möglichkeit mit den polnischen Teams zu trainieren, haben Chef – Bundestrainer Martin Olejnak und Bundestrainer Eric Koreng, unter deren Leitung sich  das Nationalteam am Olympiastützpunkt in Hamburg auf die Saison vorbereitet, arrangiert.

Das Rattenfänger Beach-Team hat intensiv im Trainingslager gearbeitet und am Schluss mit zwei Siegen ( jeweils 2:0)  gegen die polnischen Nationalteams  Rudol/Miscuk und Szalankiewicz/Kruk gezeigt, dass die Vorbereitungen gefruchtet haben-

Dazu Philipp Arne Bergmann: “ Es war für uns wichtig neben den Trainings mit den anderen deutschen Nationallteams auch mit internationalen Teams zu trainieren und zu sehen, wo wir stehen. Das hat mit den Polen auf Fuerte sehr gut geklappt. Wir sind gut vorbereitet, trainierenin den nächsten zwei Wochen am Trainingsstützpunkt in Berlin und gehen dann auf die World Tour.“

Foto: oh/privat
Tags: ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.