Am 08.05.2020, befuhr ein 59jähriger Mann mit seinem Geländewagen der Marke BMW, und baute einen Unfall.

Am Freitag, 08.05.2020, gegen 18:25 Uhr, befuhr ein 59jähriger Mann aus Aerzen mit seinem Geländewagen der Marke BMW, Typ X3, die Landesstraße 432 von Königsförde in Richtung Grupenhagen.

Auf der neu geteerten Strecke kam er im Verlauf einer langgezogenen Linkskurve nach links von der Fahrbahn ab, überfuhr ein Hinweisschild, durchbrach dann einen Zaun und die Hecke des Friedhofes und stieß noch gegen einen Grabstein. Der Fahrer zog sich bei dem Unfall eine leicht blutende Wunde am Arm zu. Seinen Angaben zufolge sei der Pkw auf der neuen Fahrbahndecke plötzlich hinten weggerutscht. Bei der Unfallaufnahme gab der Mann dann zu, im Laufe des Tages auch alkoholische Getränke konsumiert zu haben. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,2 Promille. Von dem Mann wurde daraufhin eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde sichergestellt. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von geschätzt ca. 15.000 Euro. Der BMW musste abgeschleppt werden.

Foto: oh/TechLine

Tags:

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.