Am 22.06.2020 zeigte sich eine Bürgerin aus Holzhausen erschrocken über die Sichtung einer ihr unbekannten Schlange in ihrem Garten.

Am Nachmittag des 22.06.2020 zeigte sich eine Bürgerin aus dem Pyrmonter Stadtteil Holzhausen erschrocken über die Sichtung einer ihr unbekannten Schlange in ihrem Garten.

Die ca. 1,20 Meter lange Schlange kroch auf eine Rankhilfe für Gartengewächse der Bewohnerin. Bei der ungiftigen Schlange handelt es sich um eine Ringelnatter, die in großen Teilen Europas heimisch ist. Die Polizei Bad Pyrmont fing die Schlange ein und ließ sie in ihrem natürlichen Lebensraum frei.

Foto: oh/Polizeikommissariat Bad Pyrmont

Tags:

Ähnliche Artikel

Keine Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.