Samstag, Juli 20Nachrichten rund um Hameln-Pyrmont
Shadow

Im Landkreis Hameln-Pyrmont wurden 262.000 Km „stadt-geradelt“

Der Landkreis Hameln-Pyrmont bedankt bei allen aktiven STADTRADLERINNEN UND STADTRADLERN.

Der Landkreis Hameln-Pyrmont bedankt sich mit den Kommunen Aerzen, Bad Münder, Bad Pyrmont, Coppenbrügge, Emmerthal, Hameln sowie Salzhemmendorf bei allen aktiven STADTRADLERINNEN UND STADTRADLERN für mehr als 260.000 Kilometer zugunsten eines besseren Klimas.

Bei der diesjährigen Aktion sind ca. 1.300 aktive Radelnde in 80 Teams für ein besseres Klima in die Pedale getreten. Am niedersächsische Schulradeln haben sich in diesem Jahr 11 Schulen aus dem Landkreis Hameln-Pyrmont beteiligt und somit ebenfalls einen Beitrag zum Klimaschutz geleistet. Gemeinsam mit den Kommunen Aerzen, Bad Münder, Bad Pyrmont, Coppenbrügge, Emmerthal, Hameln und Salzhemmendorf bedankt sich der Landkreis Hameln-Pyrmont bei allen aktiven Radlerinnen und Radler, die aufgrund ihres Engagements insgesamt ca. 262.000 km erradelt haben und somit ca. 43.000 kg CO2 vermieden haben. Die Beteiligung an der diesjährigen Aktion liegt in etwa auf dem Niveau des Vorjahres.

Neben dem Spaß am Fahrrad fahren und dem Klimaschutzgedanken wird auch wieder der Wettbewerbsgedanke zur Teilnahme motiviert haben. Der Landkreis Hameln-Pyrmont und die am STADTRADELN beteiligten Kommunen möchten mit dieser Aktion ihre Bürgerinnen und Bürger ermutigen, möglichst viele Alltagswege klimaneutral mit dem Fahrrad zurück zu legen. Mit etwas Glück kann sich der ein oder andere aktive Radelnde noch über einen Gewinn freuen. Eine Siegerehrung ist für den Herbst im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche geplant und wird rechtzeitig angekündigt. Beim diesjährigen „STADTRADELN“ hat der Landkreis Hameln-Pyrmont vom 13.Mai 2024 bis 02. Juni 2024   gemeinsam mit den Kommunen Aerzen, Bad Münder, Bad Pyrmont, Coppenbrügge, Emmerthal, Hameln und Salzhemmendorf an der Klima-Bündnis-Kampagne „STADTRADELN – Radeln für ein gutes Klima“ teilgenommen.

Foto: oh/adobe stock