Samstag, Juli 20Nachrichten rund um Hameln-Pyrmont
Shadow

„Gemeinsam die Zukunft gestalten“ im Mitwirklabor

Bei der offiziellen Eröffnung des neuen Mitwirklabors in der letzten Woche gab es für die rund 100 Gäste viel zu sehen, zu staunen und zu erleben.

Bei der offiziellen Eröffnung des neuen Mitwirklabors 
in der letzten Woche gab es für die rund 100 Gäste viel zu sehen, zu staunen und zu erleben.
Mitmachen und Ausprobieren war unbedingt erwünscht, um sich mit den digitalen Möglichkeiten und Projekten vertraut zu machen. Neben einem 3D Drucker und einer VR- Brille konnten die Besucher auch mit einem Drachenflugsimulator, digitalem Graffiti (ohne Sprühdose) sowie Künstlicher Intelligenz Bekanntschaft machen, mit der eigene Musikstücke komponiert werden. Schon vor dem Betreten des Labors im 1. Obergeschosses im Hamelner Bahnhof konnte zudem ein Tiny-Dorfladen mit regionalen Produkten besichtigt werden.
Landrat Dirk Adomat freut sich sehr über das neu geschaffene Mitwirklabor im Rahmen des „Smart City“ Projektes. „Denn“, so der Landrat, „insbesondere junge Menschen sind enorm begeistert, etwas auszuprobieren und sich experimentell an Neues heranzuwagen.
Dafür braucht es multifunktionale Räume wie das Mitwirklabor, um Ideen und Möglichkeiten weiter zu entwickeln und umzusetzen.“ Das Mitwirklabor ist ein multifunktionaler Raum, der allen Interessierten mit VR-Brillen, iPads, 3D Drucker und Sensoren zur Verfügung steht. „Das Mitwirklabor steht allen Bürgerinnen und Bürgern sowie Vereinen, Initiativen, Schulen und Betrieben offen, hier einen Kreativplatz oder den ganzen Raum für Gruppentreffen oder Tagungen zu buchen. Wir vom Smart City Team stehen bei dem Wunsch nach Einführung in die Nutzung der Geräte gern zur Verfügung“, erklärt Dr. Sybille De La Rosa vom Smart City Team.Das Mitwirkportal sowie die Geräte aus dem Mitwirkschrank können jederzeit unter Mitwirklabor buchen | Hameln Pyrmont (mitwirkportal.de) gebucht werden.  

Fotos: oh/Landkreis Hameln-Pyrmont