Montag, Mai 20Nachrichten rund um Hameln-Pyrmont
Shadow

Ehrung für besonderes ehrenamtliches Engagement

Auf dem Foto von links: Andreas Peukert, Jacqueline Philipp, Bürgermeister Clemens Pommerening, Alexandra Wöhler und Dirk Bode.

Für besonderes ehrenamtliches Engagement konnte Bürgermeister Pommerening wieder sechs Ehrenamtskarten vergeben. Mit Dirk Bode, Jacqueline Philipp und Alexandra Wöhler von der Freiwilligen Feuerwehr Lauenstein, Andreas Peukert von der Freiwilligen Feuerwehr Salzhemmendorf und Jens Knust von der Freiwilligen Feuerwehr Hemmendorf erhielten wieder 5 aktive Feuerwehrkamerad*innen diese kleine Anerkennung. Seit zum Teil über 25 Jahren sind sie jederzeit bereit, für ihre Mitmenschen loszueilen, um zu retten, löschen, bergen und schützen. Auch Sigrid Rebl, seit Jahren ehrenamtlich aktiv bei der Bürgerhilfe am Ith e.V., erhielt ihre Ehrenamtskarte. Bürgermeister Pommerening sprach den Geehrten seinen Dank aus und überreichte ihnen ihre Ehrenamtskarten samt Urkunden und Anstecknadeln.

Die Ehrenamtskarte kann auf Antrag (jeweils für die Dauer von 3 Jahren befristet) besonders engagierten Ehrenamtlichen ausgestellt werden. Die Antragstellung ist online unter www.freiwilligenserver.de möglich. Voraussetzungen dafür sind eine gemeinwohlorientierte Tätigkeit von mindestens fünf Stunden wöchentlich oder 250 Stunden im Jahr.  Die Tätigkeit muss seit mindestens zwei Jahren ausgeführt werden. Auch Inhaber*innen einer Juleica (Jugendleiter:in Card) können die Ehrenamtskarte erhalten. Im Antragsformular kann dies entsprechend angekreuzt werden und dann ist kein Nachweis der geleisteten Stunden mehr erforderlich.
Zusätzlich können aktiv engagierte Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr, die über eine abgeschlossene Truppmannausbildung I verfügen oder freiwillig aktiv als Einsatzkraft im Katastrophenschutz oder im Rettungsdienst mit jeweils abgeschlossener Grundausbildung sind die Ehrenamtskarte beantragen. Sie benötigen keinen Nachweis von Stunden, sondern weisen die Ausbildung nach.

Ehrenamtskarteninhaber*innen profitieren von diversen Vergünstigungen in ganz Niedersachsen und Bremen (siehehttps://www.freiwilligenserver.de/ehrenamtskarte/verguenstigungen). Im Flecken Salzhemmendorf gibt es aktuell Ermäßigungen bei der Osterwaldbühne, im Hüttenstollen, im Rasti-Land, in der Schwimmhalle Salzhemmendorf, im Naturerlebnisbad Lauenstein, bei der Bäckerei Grube (Filiale im REWE-Markt) sowie in der Ith-Sole-Therme.
Über weitere Sponsoringpartner für die Ehrenamtskarte würde sich die Freiwilligenagentur sehr freuen.
Sponsoringpartner erhalten Aufkleber mit dem Motto „…hier sind Sie Gold wert!“ für die Kassen- und Eingangsbereiche. Des Weiteren werden alle gewährten Leistungen im Freiwilligenserver des Landes Niedersachsen unter www.freiwilligenserver.de im Internet veröffentlicht und bei verschiedenen Veranstaltungen mit dem Logo der Firma/ Institution/ Organisation aufgeführt bzw. genannt.

Die vereinbarten Leistungen können jederzeit vom Sponsoringpartner verändert oder eingestellt werden.

Wer langjähriges Engagement auf diesem Wege mit fördern und würdigen möchte, wird gebeten, sich bei der Freiwilligenagentur Salzhemmendorf zu melden.
Auch bei einer Beantragung der Ehrenamtskarte unterstützt die Freiwilligenagentur langjährig Engagierte.
Katharina Sander ist i. d. R. Montag bis Freitag von 09.00 bis 12.00 Uhr unter Tel. 05153/808-152 oder per E-Mail:sander@salzemmendorf.de zu erreichen.

Foto: oh/Flecken Salzhemmendorf