Montag, Mai 20Nachrichten rund um Hameln-Pyrmont
Shadow

Grüne Hausnummer: Nachhaltiges Bauen zeichnet sich aus

Neue Bewerbungsphase für die grüne Hausnummer startet am 1. Mai.

Neue Bewerbungsphase startet am 1. Mai 

Wer ein energieeffizientes Zuhause hat, wird mit niedrigen Energiekosten belohnt – und für das Engagement für nachhaltiges Bauen und Klimaschutz mit einer „Grünen Hausnummer“ der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen, die in Kooperation mit der Klimaschutzagentur Weserbergland vergeben wird. Darüber hinaus werden Geldpreise von insgesamt 1.700 Euro von Westfalen Weser unter allen Teilnehmenden verlost. Die neue Bewerbungsphase startet am 1. Mai.

„Mit der Auszeichnung Grüne Hausnummer wollen wir die guten Beispiele für energieeffizientes Bauen und Sanieren, die es in den Landkreisen Hameln-Pyrmont und Holzminden gibt, würdigen und für die Öffentlichkeit sichtbar machen“, erklärt Anja Lippmann-Krüger, Geschäftsführerin der Klimaschutzagentur Weserbergland. „Gute Beispiele regen zum Nachahmen an. Sie machen Lust darauf, das eigene Heim zu modernisieren und fit für die Zukunft zu machen.“ Mittlerweile wurden in Niedersachsen bereits über 1.700 Grüne Hausnummern vergeben.
Die modernen Glasschilder werden mit den Hausnummern der Sieger bedruckt. Darunter enthalten sie den Hinweis „Auszeichnung für energieeffizientes Sanieren und Bauen“ der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen, die die Grüne Hausnummer gemeinsam mit der Klimaschutzagentur Weserbergland verleiht. So wird das Engagement für Nachhaltigkeit und Klimaschutz nach außen hin sichtbar. Alle ausgezeichneten Hauseigentümer:innen erhalten darüber hinaus eine Urkunde für ihr vorbildliches Engagement und nehmen an einer Verlosung von Geldpreisen in Höhe von 1.700 Euro teil, die vom regionalen Energieversorger Westfalen Weser bereitgestellt werden.

Energieberatung für Sanierungs-Interessierte


Wer sein Haus noch nicht fit für die Zukunft gemacht hat, kann eine Energieberatung in den eigenen vier Wänden in Anspruch nehmen. Hierbei nimmt ein unabhängiger Experte unter anderem die Dämmung, Fenster und Heizungsanlage unter die Lupe und analysiert anhand von echten Zahlen aus der letzten Jahresabrechnung das Einsparpotenziel – immer im Vergleich zu den Investitionskosten. So erfahren Hauseigentümer:innen, welche Maßnahmen sich am meisten rentieren und können sich Fehlinvestitionen ersparen. Mehr Infos auf: klimaschutzagentur.org/sanierungsberatung

Die Beratung wird im Rahmen einer Kooperation der Verbraucherzentrale Niedersachsen, der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen und der Klimaschutzagentur Weserbergland angeboten.
Nach welchen Kriterien wird die Grüne Hausnummer vergeben?

Hauseigentümer:innen aus den Landkreisen Hameln-Pyrmont und Holzminden können eine Grüne Hausnummer erhalten. Alle Details finden Interessierte im Bewerbungsbogen auf: klimaschutzagentur.org/gruene-hausnummer

In fünf Schritten zur Grünen Hausnummer

1. Den Bewerbungsbogen unter www.klimaschutzagentur.org/gruene-hausnummer herunterladen und ausfüllen.
2. Alle erforderlichen Nachweise, Unterlagen und Fotos beifügen.
3. Die fertige Bewerbung an die Klimaschutzagentur Weserbergland (milbradt@klimaschutzagentur.org) schicken.
4. Die Klimaschutzagentur Weserbergland prüft die Unterlagen und meldet sich bei Rückfragen (stichprobenartig finden auch Vor-Ort-Prüfungen statt).
5. Nach Prüfung der Unterlagen werden die Bewerber:innen über das Ergebnis informiert.

Bewerbungsschluss: 30. Juli 2024

Über die Klimaschutzagentur Weserbergland
Klimaschutzmaßnahmen initiieren, über Energiesparmöglichkeiten informieren und Energiekonzepte entwickeln – das sind die drei wesentlichen Aufgaben der Klimaschutzagentur Weserbergland. Sie agiert unabhängig und gemeinnützig und steht Privatpersonen, Unternehmen sowie Kommunen mit ihrer Expertise beratend zur Seite. Träger der Agentur sind alle Städte und Gemeinden der Landkreise Hameln-Pyrmont und Holzminden sowie die Landkreise selbst, die Energieversorgungsunternehmen Stadtwerke Hameln Weserbergland, Stadtwerke Bad Pyrmont, Westfalen Weser, Avacon und die Weserstadtwerke-Service GmbH (ein Unternehmen der Stadtwerke Holzminden und Höxter) sowie ein Förderverein mit Akteur:innen aus der Wirtschaft. Weitere Informationen finden Sie unter www.klimaschutzagentur.orgoder auf den Social-Media-Kanälen der Klimaschutzagentur Weserbergland.

Foto: oh/Krüger