Sonntag, Juli 21Nachrichten rund um Hameln-Pyrmont
Shadow

Die Woche in der Sumpfblume

Das erste Kneipenquiz des Jahres in der Sumpfblume steht vor der Tür. Wir sagen “Yeah”, besser kann das Jahr doch nun wirklich nicht starten. Wir hoffen ihr seid alle blendend ins neue Jahr gekommen und habt euch über die Feiertage reichlich “unnützes” Fachwissen angeeignet.

Kommt ran, aber bitte mit Anmeldung… Ob allein oder Rateteam von bis zu 6 Personen – stellt euch dem Fragenhagel und gewinnt richtig krasse fulminante Preise! 

Anmeldungen bitte per Mail an: gastro@sumpfblume.de 


FR 12.01. – Konzert: RAPALJE SAAL |20 Uhr (Einlass 19 Uhr)

Auch in diesem Jahr gehört das erste Konzert des Jahres in der Sumpfblume unseren Folkrockern von Rapalje… Auf ein Neues! 

Die Musikanten von Rapalje mit ihren wilden Haaren und gekleidet in mittelalterlichen Kilts, versprühen durch Enthusiasmus und Ausgelassenheit flammende Energie. Rapalje lässt durch gefühlvolle Balladen, feurigen Liedern und temperamentvollen keltischen Melodien den Funke auf das Publikum überspringen. Die Show entführt den Zuschauer auf eine Zeitreise in eine andere Welt. 


SA 13.01. – Konzert: Carus Thompson – Solo 

SAAL |20 Uhr (Einlass 19 Uhr) 

Mehr als 10 Jahre pendelte Carus Thompson regelmäßig zwischen seiner australischen Heimat und dem europäischen Kontinent. Neben seinem Heimatland erspielte er sich in Deutschland und England mit energiegeladenen Shows eine große und sehr treue Fangemeinde. In manchen Jahren hat er mehr Zeit in Europa als Down Under verbracht. Ein Leben immer on the road. 

Dann wurde alles anders. Mit Ehefrau und zwei kleinen Kindern zog Carus zurück in seine westaustralische Heimat Fremantle. Er arbeitete mit jungen Menschen in schwierigen Lebenssituationen, unterrichtete Musik in Aboriginal-Siedlungen und engagierte sich für Menschen in Rand- und Problembezirken. Tourte gelegentlich über den roten Kontinent und kam für sehr kurze Besuche nach Europa. 

Acht Jahre nach dem sehr erfolgreichen Album “Caravan” erschien 2020 sein siebtes Studio-Album “Shakespeare Avenue”. Produziert von Sean Lakeman und unter Mitwirkung von Kathryn Roberts und Seth Lakeman wurde das Album in England eingespielt. Die Pandemie kam und das Tourleben zum Stillstand. 2022 erschien „Neon Folk“ und somit kommt Carus Thompson gleich mit 2 aktuellen Alben im Gepäck Anfang 2024 nach Europa. 

Die, was sein Songwriting und seine Live-Shows angeht, bekannten Springsteen und Mellencamp Vergleiche mögen zwar inzwischen etwas wiederholt anmuten, bestätigen aber die extrem hohen Performer-Qualitäten des Australiers. Der Mann spielt nicht nur tolle Gigs, er hat auch was zu sagen. Wenn ihr das nicht verpassen wollt, kommt am 13.01. zur Sumpfblume und genießt die Show! 


Mehr Informationen:

Sumpfblume GmbH  Am Stockhof 2a  31785 Hameln

Tel.:: 05151/9321-0 

Email: info@sumpfblume.de 

Fotos: oh/Veranstalter