Am gestrigen Montagnachmittag kam es auf der Bundesstraße 442 zwischen Eimbeckhausen und Messenkamp zu einem Frontalzusammenstoß.

Am gestrigen Montagnachmittag kam es auf der Bundesstraße 442 zwischen Eimbeckhausen und Messenkamp zu einem Frontalzusammenstoß. Zwei Personen wurden dabei verletzt.

Nach bisherigem Kenntnisstand befuhr gegen 15:00 Uhr ein 29-jähriger Mann aus Bad Münder mit einem Pkw Fiat die Bundesstraße 442 von Lauenau in Richtung Bad Münder. Kurz hinter der Landkreisgrenze geriet der Fiat auf die Gegenfahrbahn und stieß hier frontal mit einem entgegenkommenden Pkw VW zusammen, der von einem 54-jährigen Mann aus Bad Münder gefahren wurde. Während der VW Golf auf der Fahrbahn zum Stillstand kam, wurde der Fiat 500 von der Fahrbahn in den Böschungsbereich geschleudert.

Beide beteiligten Autofahrer wurden verletzt durch Rettungswagen in Kliniken gebracht. Der betroffene Teilabschnitt der Bundesstraße 442 musste während der Rettungsmaßnahmen, Unfallaufnahme, Fahrzeugbergung und Fahrbahnreinigung für ca. 2 Stunden gesperrt bleiben.
Da beim Fiat-Fahrer der Verdacht einer Übermüdung mit Sekundenschlaf besteht, wird gegen ihn neben einer fahrlässigen Körperverletzung auch wegen einer Straßenverkehrsgefährdung ermittelt. Der mitgeführte Führerschein des 29-Jährigen wurde daher sichergestellt.

Foto: oh/Polizeikommissariat Bad Münder

Tags:

Ähnliche Artikel

Keine Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.