Als weitere Maßnahme konnte am Wochenende nun auch das City-WLAN in der Pyrmonter Innenstadt ans Netz gehen.

Wirtschaftsförderer Stefan Stuckenberg und Thorsten Maaßen von der beauftragten Firma testen das City-WLAN.

Als weitere Maßnahme, unterstützt aus dem Förderprogramm „Perspektive Innenstadt“, konnte am Wochenende nun auch das City-WLAN in der Pyrmonter Innenstadt ans Netz gehen.

Entlang der Achsen Oesdorfer Platz, Brunnenplatz und Europaplatz inkl. des Postwegs können EinwohnerInnen und Gäste sich ab sofort kostenlos im City-WLAN anmelden und sich aktuelle Informationen aus dem Internet abrufen. Für die Stadt Bad Pyrmont ist es ein weiterer Meilenstein in Richtung „Digitalisierung“, freut sich Wirtschaftsförderer Stefan Stuckenberg über die erfolgreiche und fristgerechte Umsetzung dieser Maßnahme. „Die fünfstellige Investitionssumme, die wir mit 90%iger Förderung in das Projekt investiert haben, ist sehr gut angelegt. Bis zu 500 Personen können dieses Angebot nun zeitgleich im Innenstadtbereich in Anspruch nehmen und surfen. Die Anmeldung gilt für 24 Stunden, dann ist eine neue Anmeldung erforderlich“, berichtet Stuckenberg weiter, der sich durch die Installation des City-WLANs mehr Lebensqualität, mehr Wirksamkeit und mehr Nachhaltigkeit in der Innenstadt erhofft.

Dafür wurden in dem Geltungsbereich des kostenlosen W-LANs durch die Firma „The Cloud Networks Germany GmbH“ insgesamt sechs Internet-Leitungen verlegt und 12 Accesspoints installiert. Diese befinden sich an Straßenlaternen und privaten Gebäuden und sichern eine lückenlose Abdeckung in der Innenstadt. Der Dank des Wirtschaftsförderers Stefan Stuckenberg gilt insbesondere der Firma Cloud Networks Germany Gmbh und den Stadtwerken Bad Pyrmont für die hervorragende Zusammenarbeit bei den Installationsarbeiten sowie dem Niedersächsischen Staatsbad Bad Pyrmont und weiteren gewerbetreibenden Gebäudeeigentümern für die tolle Unterstützung bei der Realisierung des Projektes.
Die Nutzung ist einfach: WLAN auf dem mobilen Endgerät einschalten, „FREE WIFI Bad Pyrmont“ auswählen und online gehen.
Finanziell unterstützt wird das Projekt im Rahmen des EFRE-Förderprogramms der EU zur Belebung der Innenstädte aufgrund der Corona Pandemie.

Foto: oh/ Copyright Stadt Bad Pyrmont

Tags: ,

Ähnliche Artikel

Keine Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.