Am vergangenen Dienstag (14.02.2023) ereignete sich in der Baustraße in Hameln eine nicht ganz alltägliche Verkehrsunfallflucht.

Am vergangenen Dienstag (14.02.2023) ereignete sich in der Baustraße in Hameln eine nicht ganz alltägliche Verkehrsunfallflucht.

Gegen 08.10 Uhr stieß ein bisher unbekannter Fahrzeugführer mit seinem Pkw (vermutlich) beim Rückwärtsfahren gegen die Hauswand eines Wohn- und Geschäftshauses (ggü. der Pizzeria „Roma“), wodurch ein Blumenkasten sowie der Rahmen eines Schaufensters beschädigt wurden. Der Briefkasten des Hauses wurde komplett zerstört. Der bisher unbekannte Verursacher entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um den von ihm verursachten Schaden zu kümmern. Bei der Sachverhaltsaufnahme stellten Polizeibeamte Fahrzeugteile im Bereich der Unfallstelle fest, welche vermutlich einem Mercedes zugeordnet werden können. Das für Verkehrsdelikte zuständige 7. Fachkommissariat der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden ermittelt wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort.
Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Hameln (Tel.: 05151/933-222) in Verbindung zu setzen.

Foto: oh/Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

Tags: ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.