Die Hameln Marketing und Tourismus GmbH (HMT) gibt die neue Musical-Spielzeit für 2022/2023 bekannt.

Chris de Burgh erfreut über Spielort.

Nach dem Musical ist vor dem Musical: Denn während „Die Schatzinsel“ Halbzeit hat und sich (fast) unbeeindruckt von Pandemie-Einschränkungen zeigt, gibt die Hameln Marketing und Tourismus GmbH (HMT) die neue Musical-Spielzeit für 2022/2023 bekannt. Freuen darf man sich auf „Robin Hood“; für viele Musicalfans wird damit ein Wunsch wahr. Die HMT verbindet mit dieser Ankündigung gleichzeitig die Einführung der Marke „MusicalWinter Hameln“ – nachfolgend mehr:
„Robin Hood – Das Musical“ feiert im Sommer im Schlosstheater Fulda seine Welt-Uraufführung und erobert als zweiten Standort überhaupt die Rattenfängerstadt Hameln, und zwar mit insgesamt 29 Shows vom 10. Dezember 2022 bis 7. Januar 2023.

Die packende Musical-Inszenierung entführt die Zuschauer in die Welt des Mittelalters, geprägt von Kreuzzügen und Feudalherren. Dabei wird eine völlig neue und eigenständige Interpretation der Legende präsentiert. Action, Spannung und Romantik vereinen sich zu einem mitreißenden Bühnen-Abenteuer. Das packende Musical über den Kampf um Freiheit und Gerechtigkeit. Lassen Sie sich nach England im 13. Jahrhundert entführen, so die Produzenten von „spotlight musicals“.
Kleine Sensation: Das Stück komponierte Dennis Martin (spotlight musicals – »Die Päpstin« und »Der Medicus«) gemeinsam mit dem irischen Weltstar Chris de Burgh, dessen persönliche Familiengeschichte sich bis in die Zeiten von Richard Löwenherz zurückverfolgen lässt. Ergo in der Epoche, in der auch die weltbekannte Mittelaltersaga um Robin Hood spielt, der mit seinen Gefährten in den Wäldern von Nottingham gegen die Unterdrückung kämpft und dabei die Liebe von Lady Marian gewinnt. „Und wo sonst ließe sich der Stoff so gut angehen als in unserer Rattenfängerstadt, wo auch eine äußerst legendäre Geschichte ihren Ursprung gefunden hat“, so der HMT-Geschäftsführer Harald Wanger. „Sagenhafter gehts doch nicht“, meint Peter Scholz, Produzent und Geschäftsführer von „spotlight musicals“, die mit der HMT inzwischen die 8. gemeinsame Spielzeit anpeilen.

Chris de Burgh zeigt sich erfreut: “The town of Hameln is a place of Legends, and I am delighted that another Legend, Robin Hood, will be appearing there in our Musical in December 2022!!”, so der Musiker, der im Laufe seines Schaffens mehrere Konzerte in Hameln gespielt hat.
Der Ticket-Verkaufsstart ist geplant für Anfang Februar 2022. Die Webseite wird in Kürze freigeschaltet: www.robinhood-hameln.de
Man könnte den „MusicalWinter Hameln“ als Pendant zum bereits etablierten „MusicalSommer Fulda“ sehen, in dessen Rahmen die „spotlight musicals GmbH“ seit Jahren Produktionen auf die Bühne bringt und zur festen Größe im Veranstaltungskalender der Stadt mutiert. Im Unterschied zu Hameln fungiert „spotlight“ am Heimatort nicht nur als Produzent sondern auch als Veranstalter.
„Ich sehe uns nicht als Kopie, sondern mit Alleinstellungsmerkmalen im Hinblick auf die Organisations- und Vermarktungsstruktur, aber auch in der einzigartigen Verbindung der Adventszeit und Weihnachtsmarkt, dem Top-Musical als Gesamt-Städteerlebnis,“ so Harald Wanger. Hameln könnte mit der Platzierung in der schönsten Zeit des Jahres perspektivisch sogar einen Festspiel-Charakter erlangen mit allem was dazu gehört: Musical-Besuch in Verbindung mit Essen gehen, einen Stadtbummel machen, Geschenke einkaufen, den Weihnachtsmarkt besuchen, gepflegt übernachten: Das gehöre dazu. „Wir möchten unsere Gäste mit einer erlebnisreichen anspruchsvollen Zeit in Hameln und einem hochkarätigem Musical „rundum“ verwöhnen“, erklärt Harald Wanger.

„Der Medicus“ 2018, „Die Päpstin“ 2019 und aktuell „Die Schatzinsel“ zeigen die Möglichkeiten auf, uns mit den Winterspielzeiten zu etablieren, so HMT-Geschäftsführer, Harald Wanger. Dafür habe das Theater Hameln exzellente und verlässliche Spielzeiten zur Verfügung gestellt. Sonst wäre das nicht möglich.

So sieht die Kooperation beim „MusicalWinter Hameln“ aus:
Produktion: „spotlight musicals“, Produktionsleitung: Peter Scholz.
Veranstalter Hameln Marketing und Tourismus GmbH, verantwortlich Harald Wanger.
Spielstätte: Theater Hameln, Direktor Wolfgang Haendeler.

Zu den langjährigen Partnern zählen weiterhin als Hauptsponsor die VGH, als Hotelpartner „Hotel Stadt Hameln“, als Medienpartner die „Deister- und Weserzeitung“ sowie Eventim als Vertriebspartner.

Wer „Die Schatzinsel – Das Musical“, besuchen möchte das zurzeit im Hameln vor Anker liegt, findet alle Infos unter: www.schatzinsel-hameln.de. Die Spielzeit läuft bis 5. Januar 2022. Tickets über den Veranstalter: 05151/9578-18, Hameln Marketing und Tourismus GmbH, Deisterallee 1, 31785 Hameln, E-Mail:touristinfo@hameln.de. Außerdem über die Deister- und Weserzeitung sowie online über Eventim.

Rückblende: Die Hameln Marketing und Tourismus GmbH hatte 2013 mit dem eingeschlagenen Weg, als Teil des Stadtmarketings auf eigenes Risiko Musical-Spielzeiten in Hameln anzubieten, den 3. Preis beim Deutschen Tourismuspreis gewonnen.

Gemeinsame Spielzeiten:
Die Hameln Marketing und Tourismus und die Musical-Schmiede spotlight musicals aus Fulda arbeiten seit 2012 zusammen. „Die Päpstin“ mit drei Spielzeiten (2012/13/19), „Friedrich – Mythos und Tragödie“ (2014), „Die Schatzinsel“ (2016) und „Der Medicus“ (2018) feierten bereits Erfolge im Theater Hameln. Dieses Jahr ist erneut „Die Schatzinsel“, verschoben von 2020, gesetzt: Aktuelle Spielzeit vom 11.Dezember – 5. Januar 2022.


Die Hameln Marketing und Tourismus GmbH (HMT) gibt die neue Musical-Spielzeit für 2022/2023 bekannt.

Die Hameln Marketing und Tourismus GmbH (HMT) gibt die neue Musical-Spielzeit für 2022/2023 bekannt.
Foto Robin Hood: oh/©spotlight-musicals

Foto Festspieldreieck: v.l.n.r.: HMT-Geschäftsführer Harald Wanger, Produzent von „spotlight musicals“  Peter Scholz und Hamelns Theaterdirektor Wolfgang Haendeler;
 
Fotos: oh/©HamelnMarketing
Tags: ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.