Der Zentrale Kriminaldienst (ZKD) der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden hat eine neue Leiterin. Polizeirätin Dilek Baydak-Stadelmann.

Die 45-Jährige hat bereits am 1. Oktober dieses Jahres offiziell das Amt von Polizeioberrat Heiko Heimann übernommen. Der Amtsantritt in der Inspektion erfolgte aufgrund von weiteren Personalmaßnahmen innerhalb der Polizeidirektion Göttingen zu einem späteren Zeitpunkt. Die L’in ZKD ist die erste Frau auf diesem bisher durchweg von Männern besetzten Dienstposten.
Für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Inspektion ist die Polizeirätin keine Fremde. Frau Baydak-Stadelmann war von Oktober 2019 bis September 2020 Leiterin Einsatz der PI Hameln-Pyrmont/Holzminden. In der Zwischenzeit leitete sie den Bereich Ermittlungen der Zentralen Kriminalinspektion der Polizeidirektion Göttingen. Die 45-Jährige lebt mit ihrer Familie im Bereich Hannover, hat aber familiäre Bezüge in die Landkreise Hameln-Pyrmont und Holzminden.
„Mir ist die gute Zusammenarbeit innerhalb der Inspektion noch in bester Erinnerung und deshalb freue ich mich besonders nun hieran anzuknüpfen.“ erläutert Polizeirätin Baydak-Stadelmann.

Foto: oh/Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

Tags: , ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.