In nächster Zeit wird der Beirat für Menschen mit Behinderung des Landkreises Hameln-Pyrmont neu besetzt.

In nächster Zeit wird der Beirat für Menschen mit Behinderung des Landkreises Hameln-Pyrmont neu besetzt. Hierfür werden dringend motivierte Menschen aus dem Flecken Salzhemmendorf gesucht, die Lust, Zeit und Energie haben, für den Bereich Salzhemmendorf in diesem Beirat mitzuwirken.


Der Beirat für Menschen mit Behinderung setzt sich seit 2009 für die gleichberechtigte Teilhabe von allen Menschen mit Behinderungen im Landkreis ein.
Hierbei hat er folgende Aufgaben:

– Vertretung für Menschen mit Behinderungen in den Beschlussgremien und der Verwaltung des Landkreises Hameln-Pyrmont, sowie gegenüber allen anderen Stellen und Trägern.
– Beratung von Menschen mit Behinderung zu den Themen Inklusion, Barrierefreiheit und Teilhabe
– Beratung in der Barrierefreiheit von Bauprojekten
– Mitwirkung bei der Planung und Durchführung von Projekten zur Barrierefreiheit und Teilhabe
– Öffentlichkeitsarbeit für die Themen Inklusion, Barrierefreiheit und Teilhabe
– Unterstützung und die Stärkung zur Selbstbestimmung von Heimbeiräten, Heimfürsprechern oder Ersatzgremien

Die bisher alleinige Vertreterin aus dem Salzhemmendorfer Bereich, Petra Krause-Wloch, würde sich über Unterstützung und die Möglichkeit, sich absprechen zu können, freuen.
Interessierte können sich gerne telefonisch bei Frau Krause-Wloch unter Tel.:
01517/0139439 oder bei der Freiwilligenagentur Salzhemmendorf unter Tel. 05153/808-152 oder per E-Mail: sander@salzhemmendorf.de melden.
Servicezeiten der Freiwilligenagentur: Montag bis Freitag 09.00 bis 12.00 Uhr und gerne nach Vereinbarung auch zu anderen Zeiten

Foto: oh/Shutterbug75

Tags: ,

Ähnliche Artikel

Keine Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.