Der Workshop richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene, die ehrenamtlich in der Jugendarbeit tätig sind.

Der Workshop richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene, die ehrenamtlich in der Jugendarbeit tätig sind.

Die Teilnehmenden setzen sich im digitalen Workshop mit verschiedenen Formen von Diskriminierung, wie Rassismus, Antisemitismus oder Homofeindlichkeit auseinander und entwickeln anhand von Beispielen aus der Praxis Möglichkeiten den Diskriminierungen zu begegnen.
Durchgeführt wird der Workshop von der Mobilen Beratungsstelle Niedersachsen gegen Rechtsextremismus für Demokratie. Diese berät mobil und vertraulich zivilgesellschaftliche Initiativen, Kommunen, Schulen, Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe sowie Einzelpersonen im Umgang mit rechtsextremen Erscheinungsformen, Antisemitismus und Rassismus. Weitere Infos: mbt-niedersachsen.de.
Die Teilnahme ist kostenfrei. Datum: Samstag, den 26. Juni 2021 ab 10.30 Uhr per Zoom
Anmeldung bis zum 04. Juni und Auskunft bei: Jugendpflegerin Simone Berg Tel.: 05153-808151 oder per Email:berg@salzhemmendorf.de

Foto: oh/GDJ

Tags: ,

Ähnliche Artikel

Keine Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.