Das neue Bewerbungsportal der Stadt Hameln geht nun online.

Neues Bewerbungsportal der Stadt geht online.

Die Tintenpatrone im Drucker ist mal wieder eingetrocknet, das Abschlusszeugnis schief eingescannt – und wo ist noch mal der Klebstoff für das Foto?
Was auch immer zwischen Bewerberin oder Bewerber und der Traumstelle stehen mag: Die klassische Bewerbungsmappe ist es ab sofort nicht mehr. Jedenfalls nicht bei der Stadt Hameln: Ab sofort ist dort nämlich ein neues Bewerbungsportal online.

Dieses digitalisierte System birgt Vorteile für beide Seiten: Bewerber sehen auf einen Blick, welche Daten und Unterlagen benötigt werden, können Formulare direkt am PC ausfüllen und absenden. Eine praktische Foto-Funktion erspart das mühsame Einscannen von Arbeits- oder Abschlusszeugnissen, Portraitfotos können einfach hochgeladen werden. Das lange Bangen, ob die Bewerbung auf dem Postweg auch rechtzeitig ankommt, hat ebenfalls ein Ende: Jeder Einsender bekommt automatisch eine Eingangsbestätigung per E-Mail. Und das Beste: Das Bewerbungsportal ist responsive, das heißt es lässt sich sowohl vom heimischen PC bedienen als auch vom Tablet oder Smartphone. Wem keine der aktuell ausgeschriebenen Stellen zusagt, kann sich unkompliziert zu einem Newsletter anmelden und verpasst künftig keine Ausschreibung mehr.

Und auch für die Verwaltung vereinfacht das Portal die Suche nach neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern: Per E-Mail eingegangene Bewerbungen müssen nicht erst ausgedruckt und durch mehrere Abteilungen gereicht werden. Dies spart Papier, vor allem aber Zeit. Zudem werden alle personenbezogenen Daten nach Abschluss eines Bewerbungsverfahrens automatisch gelöscht, das Portal erhöht also zudem den Datenschutz.
Ab sofort können Bewerberinnen und Bewerber unterhttps://bewerbungsportal.hameln.deauf Stellensuche gehen. Bewerbungen nimmt die Stadt nur noch über dieses Portal entgegen. „Dieses Verfahren hat sich in vielen anderen Kommunen ebenfalls bewährt“, sagt Personalerin Kim Lisa Rieger, die auch für Rückfragen und bei technischen Problemen zur Verfügung steht.

Foto: oh/Veranstalter

Tags: ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.