Unbekannte Täter haben am vergangenen Sonntag (11.04.2021) antike Gegenstände aus dem Münster St. Bonifatius in Hameln entwendet.

Unbekannte Täter haben am vergangenen Sonntag (11.04.2021) antike Gegenstände aus dem Münster St. Bonifatius in Hameln entwendet.

Es handelt sich dabei um die Kronenaufsätze des sog. “Schusteramtsleuchters”, sowie einen Stoff-Überwurf für eine Truhenorgel.
Der Tatzeitraum liegt zwischen 13.00 Uhr und 17.00 Uhr. In diesem Zeitraum ist die Kirche für Jedermann /Jedefrau geöffnet.
Die drei entwendeten Kronenaufsätze sind schwarz und dienen als Tropfschutz für die Kerzen. Der rotbraune Überwurf für die Truhenorgel hat zudem mit Leder verstärkte Ecken (kein Foto vorhanden).
Hinweise auf den Verbleib der Gegenstände oder den / die Täter, nimmt die Polizei Hameln unter der Telefonnummer 05151/933-222 entgegen.

Foto: oh/Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

Tags: ,

Ähnliche Artikel

Keine Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.