Durch Verkehrskontrollen konnten drei Verkehrsteilnehmer festgestellt werden, die unter Rauschmitteleinfluss ein Fahrzeug fuhren.

Durch Verkehrskontrollen am Sonntagabend und in der Nacht zu Montag konnten im Bereich Bad Münder drei Verkehrsteilnehmer festgestellt werden, die unter Rauschmitteleinfluss ein Fahrzeug gefahren hatten.

Kurz vor 21.00 Uhr wurde auf der Straße “Vor dem Oberntore” ein 19-jähriger Autofahrer aus Bad Münder kontrolliert. Beim ihm gab es Anzeichen auf eine Drogenbeeinflussung. Eine Blutanalyse wird zeigen, welche Substanzen sich in seinem Blut befanden. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt.
Nur eine viertel Stunde später die nächste Feststellung: ein 27-jähriger Autofahrer aus Bad Münder wurde in der Süntelstraße angehalten. Ein Vortest reagierte positiv auf THC-haltige Substanzen und auf Amphetamine. Auch in diesem Fall erfolgte eine Blutentnahme.
Um 02.15 Uhr wurde 56-jähriger Motorradfahrer auf der Bundesstraße 217 in Hachmühlen angehalten. Ein Atemalkoholtest ergab bei ihm einen Wert von fast 1,6 Promille. Dem Mann aus Springe wurde eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde sichergestellt.
Erst am Freitagmorgen wurde ein 33-jähriger Autofahrer während seiner Durchreise in der Innenstadt von Bad Münder unter Drogeneinfluss festgestellt.

Foto: clko

Tags: ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.