Am 09.05.2020 ereignete sich an der Einmündung Bundesstraße 442 / Am Deisterbahnhof ein Verkehrsunfall zwischen einem Taxi und einem E-Scooter.

Am Samstagabend (09.05.2020) ereignete sich an der Einmündung Bundesstraße 442 / Am Deisterbahnhof ein Verkehrsunfall zwischen einem Taxi und einem E-Scooter.

Die Benutzer des E-Scooter flüchteten anschließend von der Unfallstelle.
Gegen 19.40 Uhr bog ein Taxi von der Bundesstraße 442 in die Straße “Am Deisterbahnhof” ab, um einen Fahrgast abzuholen. Nach dem Abbiegen kam dem 72-jährigen Taxifahrer auf seiner Fahrbahnseite ein E-Scooter entgegen. Der Elektroroller, besetzt mit zwei Personen, prallte in die Front des Pkw Skoda.
Ohne sich um den entstanden Schaden zu kümmern, wurde die Fahrt mit den Scooter in Richtung Bahnhofstraße fortgesetzt.
Der Taxifahrer erstattete bei der Polizei Bad Münder Anzeige wegen Verkehrsunfallflucht.

Er beschrieb die beiden Personen wie folgt:


Die männliche Person auf dem Elektroroller soll schlank, ca. 175 – 180 cm groß und zwischen 30 und 40 Jahre alt gewesen sein. Er hatte einen Vollbart und ein südländisches Erscheinungsbild. Zur Unfallzeit trug der Mann eine Mütze.
Die Begleiterin, eine junge Frau im Alter von höchstens 25 Jahren, hatte schwarze Haare und stand auf dem Roller vor dem Mann.
Möglicherweise sind die Personen durch die Kollision leicht verletzt worden.
Die Polizei Bad Münder sucht in diesem Ermittlungsverfahren wegen des unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle Zeugen, die Hinweise zu dem E-Scooter und den beiden beschriebenen Personen geben können.
Hinweise werden vom Polizeikommissariat Bad Münder unter der Tel.-Nr. 05042/93310 entgegengenommen.

Foto: oh/KristofTopolewski

Tags: ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.