Mit Saisonauftakt 27. Mai waren bis 2. September die Shows für Musical „RATS“ für 2020 auf der Hochzeitshaus-Terrasse Hameln angedacht.

Mit Saisonauftakt 27. Mai waren bis 2. September die Shows für Musical „RATS“ für 2020 auf der Hochzeitshaus-Terrasse Hameln angedacht.

Dasvollendete 20.Jahr sollte es für das über die Grenzen bekannte Lokal-Highlight sein; doch sie müssen das gleiche Schicksal wie das Rattenfänger-Freilichtspielteilen. Geduldiges Warten ist angesagt. Die Proben zum „Dienstjubiläum“ waren im März gerade gestartet,dann kam jäh der Stopp(!)Das Land Niedersachsen hat mit seiner Verordnung zum Schutz vor Neuinfektionen mit dem Corona-Virus vom 17. April 2020 die Durchführung von Großveranstaltungen mit mehr als 1.000 Teilnehmern bis zum 31. August 2020 untersagt, um die Ausbreitung des Corona-Virus weiter zu verlangsamen.  

Falls es noch möglich sein sollte, möchte das Ensemble gerne zu einem späteren Zeitpunkt auftreten, das sei geradeaufgrund der unklaren Rahmenbedingungen nicht absehbar, soRATS-Produzentin Anke Rettkowski. Man halte sich jedoch bestmöglich warm… 

Die Ensemble-Mitglieder erlebten in den zwei zurückliegenden Dekaden schon einige Höhepunkte, wie die Gastauftritte auf der Expo in Mailand, der Grünen Woche in Berlin oder beim Hamburger Hafengeburtstag. Ein Auftritt mit Live-Musikwurde zum Auftakt2019 umgesetzt und weil es so fantastisch klappte, wurde noch einmal zum Abschied, dank der Hauptsponsoren Stadtwerke Hameln und Sparkasse Weserbergland, die Jubiläums-Formation ermöglicht. „RATS zahlt nachhaltig auf die Attraktivität der Stadt Hameln ein, wir bedanken uns bei den aktiven Beteiligten, Sponsoren und Unterstützern, die dem Musical RATSin dieser Ausnahme-Situation die Stange halten“, so HMT-Geschäftsführer Harald Wanger. Man könne sich nur in Geduld üben,meint er-und das nicht nur mit Blick in Richtung der vielen Fansvon „RATS“.Abgesehen von den bislang strengen Abstandsgeboten und Corona-Auflagen seien zudemdie fehlenden Bustouristen und das Verbot von Klassenfahrten ein herber Schlag.

Nahezu jeder weiß, wie die Geschichte in Hameln ausgegangen ist – in diesem Fall ist die Sage auf unterhaltsame musikalische Art interpretiert, mit großartigen erfrischenden Sounds, die vom britischen Starkomponisten Nigel Hess eigens dafür geschrieben wurden. Die 45-minütige humorvolle Interpretation der Rattenfängersagelebt von ihrer Vielfalt von musikalischen “Ohrwürmern”: Von Walzer über Marsch und Balladen bis hin zum Rap. Die Story ist eng an die ursprüngliche Sage angelehnt und lustig interpretiert. Der Rattenfänger führt die Ratten in die Weser und zieht damit den Zorn des Rattenkönigs auf sich. Nicht nur dieser, gespielt von Bohdan Swiderski, bringt mit seinen Rattenschülern, den Rattengesetzen und mit flotten, koketten Sprüchen das Publikum immer wieder vollends zum Schmelzen. In den Hauptrollen: Valentino Karl als Pfeifer und als Zweitbesetzung Maximilian Reinhard, Kim Berger spielt das behinderte Kind, Bohdan Swiderskider altbewährte Rattenkönig, Tilman Birschelüberzeugt als Bürgermeister, Heiko Fuhrmann und Claus Lindner sind die geborenen Ratsherren. Durch die vielen Darsteller in Rollen als Bürger, Ratten und Kinder bekommt das kokette Stück den richtigen Drive.  

Das für Besucher kostenfreie Angebot wird ermöglicht durch die Hauptsponsoren StadtwerkeHamelnund die Sparkasse Hameln-Weserbergland, flankiert durch Unterstützer wie denFörderverein Musical Weserbergland e.V. und viele andere. Anke Rettkowskiverantwortet seit vielen Jahren als Produzentin auch die künstlerische Leitung. Die Hameln Marketing und Tourismus GmbH (HMT) veranstaltet und vermarktet „RATS“ seit der Entstehung im Jahr 2000.

Mehr unter www.hameln.de

Foto: oh/Hinweis ©HamelnMarketing

Tags: ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.