Am 12.12.19, gegen 10:00 Uhr, wurde einer 56jährigen Frau aus Aerzen in einem Einzelhandelsgeschäft ihr Portemonnaie gestohlen.

Am 12.12.19, gegen 10:00 Uhr, wurde einer 56jährigen Frau aus Aerzen in einem Einzelhandelsgeschäft in Aerzen-Groß Berkel ihr Portemonnaie während des Einkaufs aus der Handtasche gestohlen.

Der Geschädigten waren zuvor zwei fremde Frauen aufgefallen, von denen eine sie in ein Gespräch verwickelte, während die andere scheinbar unbeteiligt hinter ihr hin und her ging. Als das Gespräch beendet war, hatte die Geschädigte sofort ein komisches Gefühl und sah in ihrer Handtasche nach. Die Handtasche war unverschlossen und das Portemonnaie, welches zuvor ohne weitere Sicherung darin steckte, fehlte. Daraufhin rief die Geschädigte sofort “Halt Stehenbleiben”, lief zum Ausgang des Marktes und blockierte diesen. Dabei wurde sie durch eine Mitarbeiterin des Geschäftes unterstützt, die die Flucht der beiden Täterinnen bis zum Eintreffen der Polizei verhinderte, obwohl das gestohlene Portemonnaie zwischenzeitlich herausgegeben wurde. Die Täterinnen wurden erkennungsdienstlich behandelt. Danach musste eine der Frauen, die über keinen festen Wohnsitz in Deutschland verfügt, eine Sicherheitsleistung hinterlegen. Anschließend wurden die Beschuldigten entlassen.

Foto: oh/TechLine

Tags:

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.