Am Samstag war das Präventions-Team der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden mit einem Infostand in der Innenstadt von Hameln vertreten.

Am Samstag (26.10.2019) war das Präventions-Team der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden mit einem Infostand in der Innenstadt von Hameln vertreten.


Bei bestem Herbstwetter standen die Beamten interessierten Bürgerinnen und Bürgern, in der Zeit von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr, auf dem Pferdemarkt Rede und Antwort zum Thema “Einbruchschutz”.
Nach Angaben von Polizeioberkommissar Bente (Beauftragter für Kriminalprävention bei der Inspektion) war es eine äußerst gelungene Veranstaltung.
“Aufgrund der zahlreichen Beratungsgespräche, die wir mit unserem 3-köpfigen Präventionsteam während des Zeitraums durchgeführt haben und den ausgegebenen Infobroschüren mit den Tipps und Hinweisen zum Einbruchschutz an Haus und Wohnung, gehen wir davon aus, dass ca. 400 bis 500 Personen unseren Infostand besucht haben. Erfahrungsgemäß ergeben sich aus diesen informellen Gesprächen noch zahlreiche Termine für eine Sicherheitsberatung an Haus oder Wohnung. Anhand dieser sogenannten Schwachstellenanalyse vor Ort, kann ich Empfehlungen für eine nachträgliche Sicherung der Fenster und Türen abgeben”, so der Beauftragte für Kriminalprävention.
Unabhängig von der Info-Veranstaltung am Samstag besteht weiterhin für Jedermann die Möglichkeit der Sicherheitsberatung zum Thema Einbruchschutz an Haus oder Wohnung.
Dazu können mit POK Bente unter Tel.: 05151/933-108, oder bfk@pi-hm.polizei.niedersachsen.de, Termine abgesprochen werden.
Foto. oh/S_Salow

Tags:

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.